Drupal Camping

Impressionen vom Drupalcamping 2014

Wie heißt es so schön: wenn keiner drüber berichtet, sind alle gut unterhalten. Kann also gut sein, dass dies der einzige Beitrag über das Drupalcamping 2014 bleibt.

Tagsüber ist das Wetter eigentlich immer zu perfekt und dieTeilnehmer sind viel zu beschäftigt mit Entspannen, um Sessions oder Sprints auf die Agenda zu setzen. Also ab an den Badesee, über Projekte und Best Practises plaudern, abkühlen, trinken, weiter entspannen. Dann wird mit Sterneanspruch gemeinsam gekocht und gegessen.

Traditionell gibt's nachts auch immer eine Performance für Freunde der Lichteffekte. Roger Pfaff hatte dieses Jahr leider seine Feuer-Pois nicht dabei, aber was Floh Klare und Serhad (Nur Serhad) mit LED-Leiste und Taschenlampe am See zauberten, war auch eine Bereicherung (s. Bild).

Und so schiebt es auch niemand auf die Beamerleinwand, die keiner mitgebracht hat, dass erst jetzt im Moment (Tag 3, 22:15) die erste Session des Campings läuft. Fachlicher Austausch funktioniert auch ohne Vortrag. Aber weil es halt dazu gehört, danken wir vor allem auch den Leuten vom Campingplatz Allersee-Südufer, die eine alte Super-8-Leinwand vom Dachboden gekramt haben.

A propos Danke sagen: Danke dem Drupal e. V., der dieses Jahr die Organisation übernommen hat - namentlich Floh Klare und Stephan Luckow, die jede Menge Telefoniererei und Schreiberei hatten und sogar eine Kühltruhe für die Getränke organisiert haben, Danke Wireless Wolfsburg, dass wir auch dieses Jahr WLAN haben, Danke Reinblau für den "Einkaufswagen" und das damit rangekarrte Equipment, Danke Roger und Serhad fürs Reaktivieren der Website und Ermöglichen der Anmeldungen - und natürlich Danke allen, die sich angemeldet haben und gekommen sind und überall mithelfen. So geht Community!

Gruppenfoto von Drupal Camping 2013

Ich wollte es euch nicht vorenthalten - hier das Gruppenfoto von Drupal Camping in voller Auflösung. Das Foto haben wir am letzten Abend gemacht und es sind längst nicht alle ca. 50 Teilnehmer drauf. Aber, wie ich finde, vermittelt es die Stimmung von den abendlichen Sessions und anschließenden Gesprächen, die bis tief in die Nacht weitergeführt wurden, sehr gut.

Gerne weiterverwenden, einrahmen und in euren Büros aufhängen, oder was auch immer - Hauptsache, gute Erinnerungen an Drupal Camping 2013!

Porträt von Cathy Theys - Drupal Camper und Sprinterin

Picture of Cathy Theys

Cathy Theys ist innerhalb der internationalen Drupal Community als YesCT bekannt. Sie organisiert regelmäßige Contribution Sprints und trägt selber zum Drupal Core bei. Cathy organisierte den weltweiten Code Pprint in März und war maßgeblich an der Organisation des Sprints bei der DrupalCon in Portland (500 Teilnehmer) beteiligt.

Seit 2012 hat Cathy für comm-press gearbeitet und bloggt auf unserer Website über alles rund um Drupal aber insbesondere darüber, wie man einen sinnvollen Beitrag zu Drupal 8 machen kann. Cathy wird dieses Jahr zum ersten Mal bei Drupal Camping sein und ich fragte sie, worauf sie sich besonders freut:

Welches Thema möchtest du am liebsten bei Drupal Camping besprechen?

Hindernisse für Drupal-Agenturen und für Individuen, die gerne zu Drupal 8 beitragen würden. Wie bekommen Drupal-Agenturen ein ROI für Contribution Days?

Hältst du eine Session? Wenn ja, zu welchem Thema?

Ich werde ein Community Tools Workshop halten [eine Einführung in die Werkzeuge der Drupal-Community für Anfänger] und ein paar Contributor-Aufgaben vorführen.

Hast du vor zu sprinten? Wenn ja, woran möchtest du arbeiten?

Aber sicher! Ich werde an die Mehrsprachigkeit Drupals weiterarbeiten und generelle Core Aufgaben.

Worauf freust du dich am meisten beim Drupal Camping?

Meine Kollegen kennenzuleren und sprinten!

Floh Klare: Stellv. Vorsitzender der Drupal Initiative und Drupal Camper

Floh Klare hat meine Fragen zu Drupal Camping beantwortet. Hier seine Antworten:

Stell dich vor

Den aktiven Drupalern aus dem deutschsprachigen Raum wird der Nick SirFiChi ein Begriff sein. Abgesehen vom ersten Camp in Essen, dem DrupalTag in Rostock und dem zweiten Camp in Wien war ich bei allen Camps und Cons im deutschsprachigen Raum. Ausserdem bin ich Teammitglied von DrupalCenter.de, habe mit Kars-T und Caseledde den DrupalCenter-Podcast gemacht und bin stellvertretender Vorsitzender des Drupal e.V. mit Sitz in Deutschland. Darüber hinaus repräsentierte ich Drupal bei allen drei CeBIT-Messebesuchen und über den CMS-Garden.

An und für sich ist das hohe Engagement hinsichtlich Drupal verwunderlich, da ich es nur privat einsetze, und durch die viele ehrenamtliche Arbeit keine Zeit für eigene Projekte finde.

Was hat dir an Drupal Camping in der Vergangenheit gut gefallen?

DrupalCamping ist der ultimative Social-Event. Er bietet, was allen anderen Camps fehlt: Genug Freiraum um mit der Community über Community zu sprechen. Durch das fehlende strukturierte Programm haben die Teilnehmer die Möglichkeit einander kennenzulernen, können in Erfahrung bringen wer in welchen Bereichen Ahnung hat und somit optimaler voneinander lernen oder auch Kooperationen aufbauen.

Was für ein Thema möchtest du am liebsten bei Drupal Camping 2013 diskutieren?

Die interessantesten Gespräche erwarte ich, auch wegen meiner Rolle in der Drupallandschaft, hinsichtlich der Community. Vermutlich werde ich hauptsächlich mit dem Verein, Drupal.de, dem CMS-Garden, aber dieses Jahr sehr akut wegen dem Remake von DrupalCenter.de aktiv sein. Wir gehen aktuell davon aus, dass wir bis zum DrupalCamp in Essen fertig sind. Bis dahin ist aber noch ganz viel zu tun.

SCRUMptious - bei DrupalCamping wird agil gekocht!

Bild von Stephan Luckow

Stephan Luckow ist als Drupal Camping-Chefkoch bekannt und kümmert sich jedes Jahr um die Küche. Dieses Mal organisiert er sich aber anders: er wird eure User Stories entgegennehmen und, mit Hilfe des ganzen Teams, in einem agilen Prozess umsetzen. Das hört sich "SCRUMptious" an!

Auch außerhalb der Küche ist Stephan in der deutschen Drupal-Community bekannt: er ist schließlich 1. Vorsitzende der Drupal Initiative e.V. In dieser Rolle macht er - in seinen eigenen Worten - "das, was andere oft nicht wollen oder können: Politik, Lobby-Arbeit, Motivation, Schnittchen-schmieren und Klebstoff-sein, damit dieses wunderbare Öko-System Drupal seine Kreise ziehen kann."

Stephan ist Partner und Geschäftsführer von diversen Unternehmen um die digitale Kreativwirtschaft. Er betreibt unter anderem einen Inkubator zur Förderung von neuen Geschäftsideen (Gesellschaft zur Entwicklung von Dingen), eine Data Mining-Firma (Babelmonkeys) und eine Genossenschaft, die Teams aus Open Source Experten für Projekte zusammenstellt. Letztens war er maßgeblich an der Organisation des CMS-Gartens auf der CeBit und der Erstellung des dazugehörigen Garten-Fibels beteiligt.

Als (CMS-) Gärtner wird Chefkoch Luckow bei unserem Open Air Unconference wohl fühlen!

Anja Schirwinski, Gründerin und Geschäftsführerin von undpaul

Bild von Anja Schwirinski

Anja Schirwinski ist Mitgründerin von undpaul, einer Drupal-Agentur und Drupal Camping Goldsponsor mit Sitz in Hannover. Sie war 2011 und 2012 bei Drupal Camping, in ihren Worten "eine Art Jahresurlaub" für Drupaler.

Für Anja liegt der Schwerpunkt auf Socialising und weniger auf die Sessions: "Der Rechner kommt zwar mit, wird aber wenig aufgemacht - es ist nämlich echt schön da am See".

Anja war ab 2009 für ein Jahr zweite Vorsitzende der Drupal Initiative und engagiert sich in der Community schon seit 2007, als sie erste Erfahrungen mit Drupal gesammelt hat. Bevor sie undpaul mitgründete arbeitete sie als Web-Entwicklerin, hauptsächlich im Bereich der Frontend-Entwicklung.

Außer Drupal und Open Source interessiert sich Anja für Medien, Sprachen, Reisen und Fitness. In der freien Natur am Allersee werden es viele Möglichkeiten für sportliche Betätigung geben, was ihr gefallen könnte.

Wir freuen uns, dass du dabei bist, Anja, und bedanken uns bei undpaul dafür, dass ihr uns als Goldsponsor unterstützt!

Porträt: Roger Pfaff

Seit 2006 und Drupal-Version 4.7 ist Roger Pfaff fester Bestandteil der deutschen Drupal-Community. Heute, 2013 und mit Drupal 8 schon in der zweiten Alpha-Release ist Roger so begeistert wie je:

Seit 2003 beschäftige ich mich professionell mit Webentwicklung. Nach einigen Projekten kam ich dann zu Drupal und habe damit eine Musik- und Fotografiecommunity aufgebaut. Nach den Erfahrungen, die ich bei diesem Projekt gemacht habe wurde Drupal mein bevorzugtes System zum Aufbau von Websites und Webanwendungen und diese "Liebe" hat bis heute nicht aufgehört.

Roger ist nicht zum ersten mal bei Drupal Camping: er freut sich auf die Veranstaltung, da es die Chance biete, mit Leuten aus ganz Deutschland zusammenzukommen. Leute, die man so selten sieht, aber die gleiche Leidenschaft teilen.

Roger schätzt an Drupal Camping, dass es nicht so überlaufen sei wie andere Drupal Camps und er nimmt in erster Linie teil, um mit Menschen Kontakt zu haben, und weniger für die Sessions. Trotzdem findet er die spontanen Sessions "immer wieder gut und informativ." (Und dieses Jahr will er wieder den Grillmeister machen!)

Wenn ihr Roger kennenlernen, im See schwimmen und in bäumen rumklettern (oder auch die Sessions und den Sprint mitnehmen) wollt, dann bestellt eure Tickets und macht auf nach Wolfsburg vom 31.7. - 4.8.! Es ist euch überlassen, wie lange ihr bleibt und es gibt neben dem Campingplatz viele Übernachtungsmöglichkeiten in der Gegend.

Patrick Drotleff - der Mann hinter simplytest.me

Bild von Patrick DrotleffPatrick Drotleff ist der Mann hinter simplytest.me. Wer es noch nicht kennt: simplytest.me ist eine Plattform - bzw. die Plattform - mit der man eine Drupal-Instanz für eine kurze Zeit installieren kann, um z.B. Patches zu testen.

Als Newbie habe ich simplytest.me auf der DrupalCon in Portland kennengelernt (wo ich Patrick ebenfalls zum ersten Mal kennenlernte) und nutzte es momentan hauptsächlich, um Drupal 8 zu testen. Simplytest.me habe ich auch öfter benutzt, um Issues, die ich auf einer lokalen Installation festgestellt habe, auf einer sauberen Installation zu testen. So kann ich ausschließen, dass eine Fehlkonfiguration meinerseits das Problem verursacht. Es gibt viele andere Anwendungsfälle für simplytest.me – schaut es euch an, auch wenn nur um Drupal 8 vorzeitig kennenzulernen!

Patrick und Drupal

Patrick war einige Jahre lang purer PHP-Entwickler, bevor er auf der Suche nach einem Ferienjob auf die Firma maloon stieß. Maloon setzt seit einigen Jahren Drupal ein und Patrick ist seit seiner Einstellung Mitglied der Drupal-Community. Durch Drupal begann er langsam den wahren Geist des Open Source zu verstehen und auch eigene Projekte zu veröffentlichen, einschließlich simplytest.me.

Ich fragte Patrick, worauf er sich am meisten bei Drupal Camping freut: „Ich war bisher leider noch auf keinem DrupalCamping aber freue mich bereits besonders auf die Leute. Man hat selten eine derartige Chance, passionierte Mitglieder der Deutsch/Internationalen Community zu Treffen. Ich denke, die meisten von uns kommen aufgrund der Leute und weniger wegen der Software.“

Und was für ein Thema möchte er bei Drupal Camping vorstellen? Klar: simplytest.me! -

Daniel Andrisek - COO von Bright Solutions

Bild von Daniel Andrisek

Daniel Andrisek ist COO von Bright Solutions GmbH*. Er ist für Projektleitung, die Konzeption und die Prozesse im Unternehmen zuständig. Daniel ist seit 2009 bei Bright Solutions und arbeitet seit dem mit Drupal.

Daniel wird 2013 nicht zum ersten Mal bei Drupal Camping dabei sein. So Daniel:

Mein erstes Drupal Camping war im Jahr 2012. Es war eine schöne Gelegenheit, mehr Zeit mit den Leuten zu verbringen, die eigentlich nur aus dem IRC bekannt sind und die man nur selten auf Camps oder Cons trifft. Sehr gut hatte mir die Atmosphäre gefallen. Mit begeisterten Drupalern einige Tage bei gutem Wetter verbringen, gemeinsam über Drupal zu sprechen und jede menge neue Bekanntschaften knüpfen, das war ein super Gefühl und ich freue mich daher schon auf unser nächstes Camping!

Themen

Wie man liest, freut sich Daniel auf die Open Air Unconference des Jahres! Neben dem Netzwerken, freut er sich aber auch auf die Themen: ihn interessieren Drupal 8, und was auf uns zu kommt; Anforderungsanalysen; und Projektmanagement. (A propos Projektmanagment - dieses Jahr kochen wir agil. Mehr dazu bald im Blog.)

Daniel möchte eine Session anbieten, in dem er über Best Practices in ERPAL Fragen beantworet und möchte zeigen, wie sich einzelne Prozesse über ERPAL verwalten lassen.

Ich freue mich, dich kennenzulernen, Daniel - großartig, dass du dabei bist!

* Bright Solutions is Silber Sponsor von Drupal Camping - vielen Dank!

DrupalCamping 2013

Ein neues Jahr, ein neuer Camping Event!

2013 geht es wieder auf unseren liebgewonnenen Campingplatz am Allersee. Diesmal aber später im Jahr, da uns die Studenten erzählt haben, das sie dann besser Zeit hätten. Und wir werden schauen ein umfangreicheres Session Programm auf die Beine zu stellen.

Neu dieses Jahr ist, das wir alle Teilnehmer in Gruppen einteilen, die eine der folgenden Aufgaben leisten:

Seiten